Verband der Soldaten der Bundeswehr e.V. (VSB)

Köln, 29. Juni 2017

Versetzung in den Ruhestand; Bundesvorsitzender und Stellvertreter engagieren sich weiterhin für den VSB

Am 29. Juni 2017 wurden Oberstabsfeldwebel Günter Rudkowski, Bundesvorsitzender des VSB, und sein Stellvertretender Bundesvorsitzender, Stabshauptmann Jürgen Zeiler, mit Wirkung zum 30. September 2017 in den Ruhestand versetzt.
Rudkowski und Zeiler erhielten in einem würdigen Rahmen durch Staatssekretär Gerd Hoofe am ersten Dienstsitz des Bundesministeriums der Verteidigung in Bonn ihre Urkunden über die Zurruhesetzungen.
Für den Verband der Soldaten der Bundeswehr ändert sich dadurch nichts. Beide stehen in ihren Ämtern als Bundesvorsitzender respektive als stellvertretender Bundesvorsitzender weiterhin uneingeschränkt für ihre Amtszeit zur Verfügung.

Verabschiedung Rudkowski/Zeiler

Foto: BMVg Protokoll

v.l.n.r. Stabshauptmann Jürgen Zeiler, Stellvertretender Bundesvorsitzender VSB,
Staatssekretär Gerd Hoofe, Bundesministerium der Verteidigung und
Oberstabsfeldwebel Günter Rudkowski, Bundesvorsitzender VSB