3. Bundeswehrfamilientag

Am 31. August 2019 wird im Freizeitpark BELANTIS in Leipzig der 3. Bundeswehrfamilientag für Soldaten, Reservisten und Zivilpersonal stattfinden. Kommt mit eurer Familie, euren Freunden und Verwandten und genießt den Spaß im Park zu einem Vorzugspreis. Neben dem Verband der Soldaten der Bundeswehr e.V. und dem Verband der Beamten der Bundeswehr e.V. werden auch wieder Vereine und Organisatoren aus dem Netzwerk der Hilfe im Park mit vielen Informationen für euch bereitstehen. Die Zocker unter euch werden dann spätestens bei der Tombola auf ihre Kosten kommen – und dabei gleichzeitig noch etwas Gutes tun. Denn der gesamte Erlös wird dem „BundeswehrSozialwerk e.V.“ sowie dem „Förderverein zur Unterstützung der Arbeit mit Versehrten am Standort Warendorf“ gespendet.
Also, zögert nicht! Einfach über den QR-Code auf dem Plakat zum Ticketshop gelangen oder unter https://www.belantis.de/de auf „Tickets“ klicken und mit dem Aktionscode:
BELANTISVSB die vergünstigten Tickets kaufen. Aber Achtung: die Tickets zum Sonderpreis gibt es nur im Vorverkauf über den BELANTIS-Ticketshop.
Das Team vom VSB und VBB freut sich auf einen erlebnisreichen Tag mit euch und eurer Familie!

3. Bundeswehrfamilientag

Grafik: Belantis




 

 
 

Augen geradeaus!

  • Urlaub!16.08.2019 12.35
    Mir ist schon klar, dass es nie die passende Zeit ist – aber: ich brauche Urlaub. Deshalb wird für die nächsten knapp zwei Wochen hier nichts passieren. Und, dafür bitte ich um Verständnis, auch die Kommentarfunktion muss ich zumachen. Natürlich, es geht weiter in der Debatte über eine Marinemission in der Straße von Hormuz (nächste Woche vielleicht Thema beim G7-Treffen in Biarritz?), vermutlich wird die neue Verteidigungsministerin in nächster Zeit ihre Reisen in die Einsatzgebiete beginnen, und wer weiß, was[...]
  • Sicherheitshalber, der Podcast Folge 16: Militarisierung des Weltraums und Marinemissionen in der St...15.08.2019 11.41
    Sicherheitshalber ist der Podcast zur sicherheitspolitischen Lage in Deutschland, Europa und der Welt. In Folge 16 sprechen wir über die zunehmende Militarisierung des Weltraums und beschäftigen uns mit der verfahrenen Situation in der Straße von Hormuz.
  • Straße von Hormuz: Merkel erwartet EU-Debatte bei Ministertreffen Ende August14.08.2019 21.34
    Das legen wir uns ins Archiv: Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet vom informellen Treffen der EU-Außen- und Verteidigungsminister Ende August in Helsinki eine Debatte über eine mögliche europäische Marinemission in der Straße von Hormuz. Schließlich habe es nicht überall in der EU schon eine solche Debatte gegeben, sagte Merkel.Die Aussage der Kanzlerin fiel am Mittwoch bei der Pressekonferenz nach dem Treffen Merkels mit dem litauischen Präsidenten Gitanas Nausėda in Berlin. Die Diskussion über eine solche von einem europäischen Land geführte Mission[...]
  • Erneute Panne der Flugbereitschaft: Maas muss in Reservemaschine umsteigen12.08.2019 20.08
    Erneute Panne bei der Flugbereitschaft der Bundeswehr: Außenminister Heiko Maas musste am Montag seinen Flug zu den Vereinten Nationen in New York mit einer Reservemaschine antreten. Bei dem ursprünglich vorgesehenen Flugzeug war ein Entlüftungsventil an der Tragfläche defekt.Der Außenminister hatte am Nachmittag auf dem militärischen Teil des Berliner Flughafens Tegel seinen Flug in die USA mit einem Airbus A321 der Flugbereitschaft antreten wollen. Durch den Defekt konnte die Maschine jedoch zunächst nicht starten, so dass Maas in das bereitstehende Ersatzflugzeug[...]
  • AKK holt Vertraute aus der CDU-Parteizentrale ins Ministerium12.08.2019 16.30
    Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat für ihr engstes Umfeld im neuen Ressort mehrere Vertraute aus der CDU-Parteizentrale geholt. Aus dem Adenauerhaus wechselt der bisherige stellvertretende Bundesgeschäftsführer der Partei, Nico Lange, auf den Posten des Leiters des Leitungsstabes. Außerdem folgten Kramp-Karrenbauers bisherige Büroleiterin Peggy Liebscher und ihr persönlicher Referent Boris Binkowska aus der CDU-Zentrale ins Verteidigungsministerium. Diese personellen Veränderungen berichtete die Welt am (heutigen) Montag (Link aus bekannten Gründen nicht). Das Ministerium wollte dazu zunächst nichts sagen; allerdings hieß es aus dem[...]