3. Bundeswehrfamilientag

Am 31. August 2019 wird im Freizeitpark BELANTIS in Leipzig der 3. Bundeswehrfamilientag für Soldaten, Reservisten und Zivilpersonal stattfinden. Kommt mit eurer Familie, euren Freunden und Verwandten und genießt den Spaß im Park zu einem Vorzugspreis. Neben dem Verband der Soldaten der Bundeswehr e.V. und dem Verband der Beamten der Bundeswehr e.V. werden auch wieder Vereine und Organisatoren aus dem Netzwerk der Hilfe im Park mit vielen Informationen für euch bereitstehen. Für alle Interessierten wird außerdem das Team vom „KarriereTreff Bundeswehr“ mit ihrem Karriere- und InfoTruck mit dabei sein. Die Zocker unter euch werden dann spätestens bei der Tombola auf ihre Kosten kommen – und dabei gleichzeitig noch etwas Gutes tun. Denn der gesamte Erlös wird dem „BundeswehrSozialwerk e.V.“ sowie dem „Förderverein zur Unterstützung der Arbeit mit Versehrten am Standort Warendorf“ gespendet.
Also, zögert nicht! Einfach über den QR-Code auf dem Plakat zum Ticketshop gelangen oder unter https://www.belantis.de/de auf „Tickets“ klicken und mit dem Aktionscode:
BELANTISVSB die vergünstigten Tickets kaufen. Aber Achtung: die Tickets zum Sonderpreis gibt es nur im Vorverkauf über den BELANTIS-Ticketshop.
Das Team vom VSB und VBB freut sich auf einen erlebnisreichen Tag mit euch und eurer Familie!

3. Bundeswehrfamilientag

Grafik: Belantis




 

 
 

Augen geradeaus!

  • USA arbeiten an Ad-hoc-Koalition für Geleitschutz im Persischen Golf15.07.2019 18.01
    Der Plan der USA, Handelsschiffe und vor allem Tanker westlicher Nationen im Persischen Golf mit Kriegsschiffen Geleitschutz zu geben, nimmt Form an. Inzwischen fragte die Regierung in Washington offiziell bei den Niederlanden an, ob eine Beteiligung ihrer Marine infrage komme. Ein entsprechendes Schreiben sei in Den Haag bereits am 9. Juli eingegangen, teilten der niederländische Außenminister Stef Blok und seine Verteidigungskollegin Ank Bijleveld-Schouten am (heutigen) Montag dem Parlament mit. Die Anfrage werde jetzt geprüft. Die Unterrichtung des Parlaments in deutscher[...]
  • von der Leyen will Mittwoch als Verteidigungsministerin zurücktreten (m. Korrektur)15.07.2019 16.49
    Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will am kommenden Mittwoch auf jeden Fall ihr Amt als Chefin des deutschen Wehrressorts niederlegen, auch wenn sie am Dienstag zuvor nicht zur neuen Präsidentin der EU-Kommission gewählt werden sollte. Das kündigte die CDU-Politikerin am (heutigen) Montag via Twitter an. Damit wird zumindest formal die Frage geklärt, was passiert, wenn von der Leyen angesichts anhaltenden Widerstands von Teilen des Europaparlaments nicht die nötige Mehrheit der Europa-Abgeordneten erhalten sollte. Zugleich ist damit auch formal die –[...]
  • EU-Satellitenavigation seit Tagen außer Betrieb. Fällt erst mal nicht so auf.15.07.2019 11.14
    Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo ist seit ein paar Tagen außer Betrieb und liefert keine Positionsdaten für seine Nutzer. Das fällt zunächst nicht so auf, weil andere Systeme wie vor allem das Global Positioning System (GPS) der USA die Navigation ermöglichen – aber stellt Fragen an Europas Anspruch. Bereits am vergangenen Freitag hatte das Fachportal GNSS über den Ausfall seit Donnerstag berichtet: Die European Global Navigation Satellite Systems Agency hatte schon am Vortag in einem Hinweis für die Nutzer von einer[...]
  • Frankreich will im September ‚Weltraumkommando‘ gründen13.07.2019 20.46
    Am Vorabend des französischen Nationalfeiertages hat Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron die Gründung eines französischen Weltraumkommandos angekündigt. Es werde als Teil der Luftwaffe bereits im September geschaffen, sagte Macron bei seiner traditionellen Rede vor den Streitkräften am (heutigen) Samstag in Paris. Der Redetext ist bislang nicht schriftlich verfügbar, aber ein Video der Rede (in der sich Macron ausdrücklich zu gemeinsamem europäischen Handeln in der Verteidigung bekennt). Die Passage zum Weltraumkommando beginnt bei Minute 17:21. Einzelheiten nannte der Präsident noch nicht. (Weitere[...]
  • Ex-Generalinspekteur Kujat neuer Aufsichtsratschef bei Heckler&Koch12.07.2019 18.45
    Fürs Protokoll: Der frühere Bundeswehr-Generalinspekteur Harald Kujat ist zum Aufsichtsratsvorsitzenden des Oberndorfer Waffenherstellers Heckler&Koch gewählt worden. Zuvor hatte die Hauptversammlung der Heckler&Koch AG am (heutigen) Freitag den ehemaligen Vorsitzenden des NATO-Militärausschusses in den Aufsichtsrat gewählt; das Gremium kam nach Angaben eines Firmensprechers unmittelbar danach zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen und bestimmte den General a.D. zum Aufsichtsratschef. Die H&K AG erhält prominente Verstärkung im Aufsichtsrat: General a.D. Harald Kujat ist auf der Hauptversammlung der H&K AG am 12. Juli 2019 in[...]