• Verband der Soldaten der Bundeswehr e.V.

Netzwerk der Hilfe - AG 3

Gelbe SchleifeThemenschwerpunkt in der AG 3 ist:
Möglichkeiten der Unterstützung von einsatzgeschädigten Soldaten sowie Reservisten

Sie sehen hier eine Auflistung der Mitglieder der AG 3

Courage - Die Gerberding-Stiftung

Nicht immer treffen sich Traum und Realität passgenau wie in einem Puzzle. In solchen Momenten sind Optimismus und Hoffnung zwei wichtige Begleiter auf einem guten Weg. Das ist die Schnittstelle an der COURAGE! – an der der Traum des Stiftens auf die Realität trifft! Denn die Zukunft – oder eine bessere – können wir nur gemeinsam gestalten. Seien Sie dabei. (Quelle: http://www.courage-diegerberdingstiftung.de/home/)

zum Internetauftritt

Katholische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V.

Die KAS ist die Betreuungsorganisation des Katholischen Militärbischofs und unterstützt die Bundeswehr in Betreuungs- und Fürsorgeaufgaben für die Soldatinnen und Soldaten. Als gemeinnützige Organisation wollen wir Soldatinnen und Soldaten mit ihren Familien stärken, Begegnung und Austausch in Kasernen und Garnisonsstädten fördern und einen Ausgleich zu den Herausforderungen des militärischen Dienstes ermöglichen. (Quelle: http://www.kas-soldatenbetreuung.de/)

zum Internetauftritt

Deutsche Härtefallstiftung

Mit der Unterzeichnung des Treuhandvertrages zwischen dem Bundesministerium der Verteidigung und dem Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V. wurde am 22. Mai 2012 unter der Trägerschaft des Soldatenhilfswerks der Bundeswehr e.V. die nicht rechtsfähige "Treuhänderische Stiftung zur Unterstützung besonderer Härtefälle in der Bundeswehr und der ehemaligen NVA" (abgekürzt: "Härtefall-Stiftung") zu dem Zweck errichtet, insbesondere krankheitsbedingt entstandene Härten abzumildern. (Quelle: http://haertefall-stiftung.de/index.html)

zum Internetauftritt

Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V.

Die EAS engagiert sich seit 1957 als selbstständiger und gemeinnütziger Verein in der Betreuung der Bundeswehrangehörigen und ihrer Familien, wo immer der Dienstherr solches nicht leisten kann. Sie arbeitet dabei Hand in Hand mit dem Bundesministerium der Verteidigung und der Evangelischen Militärseelsorge zusammen. Geleitet von dem Gebot christlicher Nächstenliebe gestaltet die EAS Betreuungsangebote aus den Bereichen Bildung, Kultur, Sport und Familie, die Menschen aller Konfessionen offen stehen. (Quelle: https://www.eas-berlin.de/)

zum Internetauftritt

Soldatenhilfswerk der Bundeswehr e.V.

Wir helfen unverschuldet in Not geratenen Soldatinnen und Soldaten sowie deren Familien/Hinterbliebenen durch schnelle und unbürokratische finanzielle Hilfe. Behinderungen, schwere Krankheiten, Unglücke, Unfälle, Todesfälle sowie im Einsatz verletzte, geschädigte und gefallene Soldatinnen und Soldaten sind unsere "Einsatzgebiete" unserer Selbsthilfeorganisation. (Quelle: http://www.soldatenhilfswerk.org/)

zum Internetauftritt

Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V.

Tapfere Frauen und Männer haben ihren Dienst in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr geleistet. Sie erschufen die Tradition, die aufrecht zu erhalten wir uns verpflichtet haben. Der Deutsche Bundestag entsendet diese Soldaten! Das Wohl der EinsatzVeteranen und deren Familien ist somit Aufgabe der Gesellschaft, die für diese Einsätze mitverantwortlich ist. Dafür gebührt Ihnen auch militärische Anerkennung. Ob aktiv oder passiv, jede Unterstützung ist willkommen.(Quelle: http://veteranenverband.de/)

zum Internetauftritt

Soldatenselbsthilfe gegen Sucht e.V.

Die Soldatenselbsthilfe gegen Sucht ist ein Kreis von freiwilligen MitarbeiterInnen aus dem Bereich der Bundeswehr, die überwiegend aus eigener Betroffenheit heraus handeln. Wir arbeiten durch unser niedrigschwelliges Angebot gemeinsam mit den anderen Netzwerkteilnehmern in der Gesundheitsförderung mit. (Quelle: https://www.soldatenselbsthilfe.de/)

zum Internetauftritt

Verband der Soldaten der Bundeswehr e.V.

Der VSB vertritt und fördert die berufsbedingten, politischen, rechtlichen und sozialen Belange seiner Mitglieder. Der Verband hat sich insbesondere zur Aufgabe gestellt, sich für einen unabhängigen und fortschrittlichen Dienst am und im Staat einzusetzen und an der Sicherung und dem Ausbau der sittlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Belange der Soldaten und Soldatinnen mitzuarbeiten, im Rahmen der Gesetzgebungsverfahren die soldatenrechtlichen Belange zu vertreten und zu fördern.

zum Internetauftritt

Förderverein zur Unterstützung der Arbeit mit Versehrten

Der Förderverein unterstützt die Arbeit mit Versehrten am Zentrum für Sportmedizin und an der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf. (Quelle: http://fuav.de/)

zum Internetauftritt

Angriff auf die Seele

Im Mai 2015 wurde aus der privaten Initiative Angriff auf die Seele ein eingetragener Verein "Angriff auf die Seele - Psychosoziale Hilfe für Angehörige der Bundeswehr e.V.". Der Verein ist seit Juni 2016 gemeinnützig. (Quelle: https://www.angriff-auf-die-seele.de/ptbs/)

zum Internetauftritt

Eisblume

An den Folgen eines Traumas seelisch erkranken können sowohl die erlebende Person selbst, als auch Angehörige, die nicht dem Ereignis beiwohnten. Angehörige müssen sich - neben der Sprachlosigkeit - den Ohnmachtsgefühlen und Ängsten im Zusammenleben mit den Betroffenen, eventuell auch mit dem eigenen Erkranken auseinandersetzen. Daher gibt es die Eisblume. (Quelle: http://ptbs-eisblume.de/)

zum Internetauftritt

Deutscher Bundeswehrverband

Der Deutsche BundeswehrVerband (DBwV) ist eine überparteiliche und finanziell unabhängige Institution. Er vertritt in allen Fragen des Dienst-, Sozial- und Versorgungsrechts die Interessen seiner rund 200.000 Mitglieder – aktive Soldaten, Reservisten, Ehemalige und Hinterbliebene, zivile Angehörige der Bundeswehr sowie fördernde Mitglieder. (Quelle: https://www.dbwv.de/)

zum Internetauftritt

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten. Sie sind: Reservisten der Bundeswehr (ordentliche Mitglieder), aktive Soldaten (außerordentliche Mitglieder), Personen ohne Wehrdienst (fördernde Mitglieder). (Quelle: https://www.reservistenverband.de/Reservistenverband)

zum Internetauftritt

Oberst Schöttler Versehrten-Stiftung (OSVS)

Seit 2007 können sich bei Auslandsmissionen schwer verwundete Soldaten, Polizisten und zivile Helfer an eine Stiftung wenden, die speziell zu ihrer finanziellen Unterstützung, medizinischer Betreuung und gesellschaftlicher Begleitung gegründet wurde. (Quelle: http://www.oberst-schoettler-versehrten-stiftung.de/)

zum Internetauftritt