• Verband der Soldaten der Bundeswehr e.V.

Bundesbeauftragter für Reservistendienst Leistende, Hinterbliebene, Veteranen und einsatzgeschädigte Soldaten (RHV)

Tomasz Rogaczewski

Als Bundesbeauftragter für Reservistendienst Leistende, Hinterbliebene, Veteranen und einsatzgeschädigte Soldaten (RHV) stehe ich sehr unterschiedlichen Personengruppen mit Rat und Tat zur Seite.
Reservistendienst Leistende (RDL) sind während ihrer Dienstleistungen (RD, DVag) Soldaten mit allen Rechten und Pflichten. In den letzten Jahren hat es vielfältige Veränderungen bezüglich Unterhaltssicherung, Urlaubsansprüchen, Arbeitszeiten und weiteren Regelungen gegeben, die Zusammenarbeit mit dem BAPersBw und den Karrierecentern läuft nicht immer problemlos, mitunter gestaltet sich ein RD nicht so, wie beide Seiten es sich wünschen. Hier stehe ich als beorderter Reservist mit meinen Erfahrungen und Netzwerkkontakten des VSB beratend zur Verfügung.
Hinterbliebene haben einen schweren Verlust zu verkraften und bedürfen solidarischer Unterstützung in einer schweren Zeit. Als ausgebildeter Notfallseelsorger, der auch mit den Regelungen solcher Fälle innerhalb der Bundeswehr vertraut ist, biete ich eine einfühlsame und kompetente Betreuung an.
Veteranen sind in meinem Verständnis* ehemalige Soldatinnen und Soldaten, die ehrenhaft aus der Bundeswehr ausgeschieden sind und nicht mehr für Wehrdienstleistungen zur Verfügung stehen. Diese Kameradinnen und Kameraden brauchen in vielen Fällen eine weitere Betreuungsmöglichkeit auch über das Dienstzeitende hinaus, insbesondere dann, wenn eine Einsatzverletzung vorliegt.
Einsatzgeschädigten Soldatinnen und Soldaten gehört die uneingeschränkte Solidarität ihrer Kameraden und der Vorgesetzten, insbesondere aber auch der Politik und der Gesellschaft. Als Diplom-Psychologe beschäftige ich mich seit 2005 mit psychischer Traumatisierung durch militärische Einsätze, insbesondere nach körperlicher und/oder seelischer Verwundung. Beratend kann ich Betroffene und ihre Familien auf dem Weg zur richtigen Behandlung sowie zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten durch den Dienstgeber und Organisationen „rund um den Bund“ im „Netzwerk der Hilfe“ begleiten.
Ansprechpartner im VSB: Oberstleutnant d. R. Dipl.-Psych. Dr. Matthias Witt-Brummermann
 

Haben Sie Fragen oder Anregungen! Nutzen Sie hierzu das Formular (s.u.). Wir werden Ihre Daten ausschließlich zur Bearbeitung der Frage/Bitte nutzen. Nach Abschluß werden diese gelöscht!