• Verband der Soldaten der Bundeswehr e.V.

Verband der Soldaten der Bundeswehr e.V. (VSB)

Köln, 23. Oktober 2017

VSB, VAB und VBB bei Auftaktveranstaltung „Tag des Peacekeepers 2017“

Eines der zentralen Instrumente der Vereinten Nationen sind die Friedensmissionen. Sie werden zu einem immer wichtigeren Mittel der Friedenssicherung. Der diesjährige fünfte Tag des Peacekeepers fand auf gemeinsame Einladung der Verteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen, dem Bundesminister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel, und dem Bundesminister des Innern, Dr. Thomas de Maizière am 23. Oktober 2017 unter Leitung des Bundesministeriums der Verteidigung statt. Im Zuge der Feierlichkeiten wurden stellvertretend für die vielen deutschen Peacekeeper erneut Vertreterinnen und Vertreter aus dem zivilen, polizeilichen und militärischen Bereich für ihren Einsatz in internationalen Friedenseinsätzen ausgezeichnet.
Bevor Staatssekretär Gerd Hoofe in Vertretung der Verteidigungsministerin die ausgewählten Bundeswehrangehörigen auszeichnen durfte, gab eine Lesung des Literaturnobelpreisträgers Wole Soyinka der Veranstaltung einen würdigen Glanz.
Die ausgezeichneten Peacekeeper sind ganz hervorragende Botschafter und Botschafterinnen unseres Landes, ihr Engagement beispielhaft.
Ausgezeichnet wurden folgende Soldatinnen und Soldaten:

  • Hauptfeldwebel Vanessa Kistner / Multidimensionale Integrierte Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali (MINUSMA)
  • Korvettenkapitän Anna Prehn / United Nations Interim Force in Lebanon (UNIFIL)
  • Stabsunteroffizier Sascha Budde / Multidimensionale Integrierte Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali (MINUSMA)

Allen Peacekeepern gelten Dank und Respekt des VSB.
Der VSB wurde durch den Bereichsvorsitzenden Nord, Oberstabsfeldwebel Andreas Paul Schöniger, vertreten.

Peacekeeper 17

v.l.n.r. VAB-Bundesvorsitzender Herbert Schug,
Sprecher der Beamtengruppe im Hauptpersonalrat beim BMVg, LRDir Stefan Hucul und
VSB-Bereichsvorsitzender Nord, OSF Andreas Paul Schöniger
Foto: VBB