Doppelspitze im Verband der Soldaten der Bundeswehr e.V. (VSB) wieder komplett

Doppelspitze im Verband der Soldaten der Bundeswehr e.V. (VSB) wieder komplett

Bonn, 08. Februar 2022

Oberstabsgefreiter Mandy Wagner ist mit überwältigender Mehrheit zur Bundesvorsitzenden des Verbandes der Soldaten der Bundeswehr e.V. (VSB) gewählt worden.
Der VSB setzt damit in mehrfacher Hinsicht ein deutliches Zeichen für eine gleichberechtigte Spitze: „Erfreulicherweise gibt es immer mehr Soldatinnen in der Bundeswehr. Allein deshalb müssen sie auch an der Spitze der Interessenvertretungen ein Gesicht und eine Stimme haben“, betont Oberstabsgefreiter Wagner in ihrer Bewerbung um den Vorsitz. Gleichzeitig will sie die Belange der jungen Soldatinnen und Soldaten, insbesondere der Mannschaften, deutlicher vertreten.

Das Potential dazu bringt sie mit. Oberstabsgefreiter Wagner ist „Quasi-Vertrauensperson“ der Mannschaften im Hauptpersonalrat beim BMVg (HPR), stellvertretende Sprecherin des Gesamtvertrauenspersonenausschusses beim BMVg (GVPA). Zudem hat sie als Bereichsvorsitzende Ost im VSB reichlich Verbandserfahrung sammeln können. Die beiden Bundesvorsitzenden Oberstabsgefreiter Wagner und Hauptmann Füllmeier ergänzen sich gut. Auf langjährige Erfahrung trifft frischer Wind zur bestmöglichen und authentischen Vertretung der Soldatinnen und Soldaten.

Bild: M.W. (OStGefr Mandy Wagner; Bundesvorsitzende)